275 Kinder begleiteten den Spatenstich beim Quartierschulhaus BZZ Zofingen

Die Kinder der Quartierschule BZZ eröffnen den Spatenstich mit dem Lied "Euses nöie Schuelhuus"

Die Kinder der Quartierschule BZZ eröffnen den Spatenstich mit dem Lied "Euses nöie Schuelhuus"

Foto ZVG Tiz Foto Holziken

275 Kinder verfolgten mit wachen Augen den Spatenstich beim Quartierschulhaus im Bildungszentrum Zofingen (BZZ). Dieser markiert den Baustart für das 18-Millionen-Franken-Projekt, dem die Zofinger Bevölkerung im vergangenen Jahr mit 84 Prozent Ja-Stimmen zugestimmt hat.

Die 275 Kinder der Primarschule im BZZ, vom Kindergarten bis zur 6. Klasse, haben sich unter Leitung von Ines Steiner und den Lehrpersonen gut auf den grossen Tag vorbereitet. Sie haben ein Spatenstich-Banner gemalt und Lieder eingeübt, eines davon sogar extra umgeschrieben. Sie sind es, die den Anlass mit dem Lied "Euses nöie Schuelhuus" eröffneten und mit 275 Ballonen für farbliche Akzente sorgten. "Ich freue mich schon jetzt auf den Tag, wenn die Kinder das Schulhaus in Beschlag nehmen werden", sagte Hans-Martin Plüss. Er ist als Stadtrat zuständig für das Bauprojekt und überzeugt, dass es ein tolles Schulhaus geben wird. Das neue Schulhaus mit zwölf Klassenzimmern, einer Aula, einer Bibliothek und weiteren Spezialräumen verfüge über sehr gute Grundrisse. Es sei gelungen, die Räume so clever anzuordnen, dass man sämtliche Verkehrsflächen nutzen könne, beispielsweise für Ausstellungen und Gruppenarbeiten und kaum toter Raum bestehe. Hans-Martin Plüss wünscht sich eine unfallfreie Bauzeit. Erste Vorbereitungsarbeiten sind bereits erfolgt, so wurde der Sportplatz verlegt, damit an dessen bisherigem Standort das neue Schulhaus entstehen kann.

Der Aushub beginnt umgehend

Der Spatenstich markiert den Startschuss für den Aushub des Hauptbaus. Ein grosser Bagger ist bereits aufgefahren. Durch den Bau soll der Schulbetrieb möglichst wenig beeinträchtigt werden. Aus diesem Grund werden die lärmintensiven Arbeiten, wie das Einrammen von Betonpfählen, während den Sommerferien durchgeführt. Weiter erfolgt die Baustellenzufahrt für das neue Schulhaus rückwärtig, das heisst von der Mühlegasse her. Ausserdem wird die Schulwegsicherheit in enger Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen sichergestellt. Der Baufortschritt des Quartierschulhauses kann via Webcam verfolgt werden.

Heizung und Warmwasser mit erneuerbarer Energie

Die Heizung und Warmwasseraufbereitung des neuen Schulhauses wird mit Fernwärme der StWZ Energie AG betrieben. Die Wärmeerzeugung erfolgt in der bestehenden Heizzentrale Mühlemattstrasse primär mit Holzschnitzel. Auf dem Schulhausdach wird eine Photovoltaikanlage installiert. Das Quartierschulhaus entspricht dem Standard MINERGIE-ECO®.

Bei optimalem Bauverlauf kann das neue Schulhaus im Mai 2019 bezogen werden.

Quelle: Stadt Zofingen

10.6.2017

Der Zofinger Stadtrat mit der Baukommission und dem Rektor des BZZ mit dem von den Schulkindern gemalten Banner

Der Zofinger Stadtrat mit der Baukommission und dem Rektor des BZZ mit dem von den Schulkindern gemalten Banner

Foto ZVG Tiz Foto Holziken

Der Schülerchor "Westside-Singers" sorgt für den musikalischen Abschluss des Spatenstichs

Der Schülerchor "Westside-Singers" sorgt für den musikalischen Abschluss des Spatenstichs

Foto ZVG Helen Zwahlen