Abwasser-Infrastruktur im Mühlethal soll saniert werden

Der Zofinger Stadtrat hat das diesjährige Sanierungspaket für die Abwasser-Infrastruktur im Ortsteil Mühlethal geschnürt und legt dieses am 20. März 2017 dem Einwohnerrat zur Beschlussfassung vor. Mit dem Kredit von 480`000 Franken sollen diverse Abwasserleitungen saniert und im Schulweg eine Kanalisation verlegt sowie die Entwässerung optimiert werden.

Zofingen setzt auf eine langfristig und strategisch ausgerichtete Erneuerung des Abwassernetzes auf Basis der Generellen Entwässerungsplanung (GEP). Für die Sanierung der Abwasser-Infrastruktur im Ortsteil Mühlethal beantragt der Stadtrat dem Einwohnerrat Zofingen die diesjährige GEP-Tranche im Rahmen von 480`000 Franken. Damit ist vorgesehen, die Kanalisationsleitun-gen der Oeltrottenstrasse, der Jurastrasse und des Höhenwegs wieder in Stand zu setzen. Weiter müssen aufgrund eines privaten Bauprojekts am Schulweg die Kanalisationsleitungen umgelegt und die Strassenentwässerung angepasst werden. Es ist geplant, im Schulweg eine neue Schmutz- und eine Sauberwasserleitung zu verlegen. Dies bedingt eine geringfügige Anpassung der Strasseninfrastruktur.

Quelle: Stadt Zofingen

3.3.2017