Max Riner AG Rupperswil ist Konkurs

Die Rupperswiler Max Riner AG hat am Mittwoch Konkurs angemeldet. Dem Schokoladenformen-Hersteller konnte auch ein neuer Investor nicht mehr auf die Beine helfen. Damit endet eine 73-jährige Firmengeschichte.

Die Sanierungsmassnahmen bei der Max Riner AG sind gescheitert. Wie der Verwaltungsrat am Donnerstagabend mitgeteilt hat, musste die Max Riner AG am Mittwoch beim zuständigen Konkursrichter Insolvenz beantragen. Mit der Schliessung des Schokoladenformen-Herstellers gehen 16 Arbeitsplätze verloren.

Zuversicht hat nicht geholfen

Die in finanzielle Schieflage geratene Max Riner AG, gegründet 1944, war vor einem Jahr von den Sanierungsspezialisten Roman Croci und Andreas Ott übernommen worden. Man sei sich bewusst gewesen, dass es schwierig werden würde, das Unternehmen zusammen mit dem jungen und motivierten Management zu retten, so der Verwaltungsrat in seiner Mitteilung. «Das Produkt, Schokoladenformen aus Kunststoff, die namhaften internationalen Kunden und motivierte Mitarbeiter, gaben aber Anlass, es trotzdem zu versuchen.»

Nachdem erste Massnahmen gegen Ende 2016 gegriffen hätten und es gelungen sei, eine Investorenfirma zu gewinnen, sei man zuversichtlich gewesen, den Turnaround zu schaffen. «Nach mehreren unerwarteten Rückschlägen in den letzten Wochen musste nun aber der Verwaltungsrat das Scheitern der Sanierung feststellen.»

Quelle: Aargauer Zeitung

25.9.2017