Neue Mitarbeitende bei der Regionalpolizei Zofingen

Zofinger Polizei

Zofinger Polizei

v.l.n.r. vorne: Feldweibel Reto Tresch, Stellenleiter Schöftland und zweiter Stellvertreter Leiter Regionalpolizei, Polizist Martin von Arx, Stadträtin Christiane Guyer, Gefreiter Marco Kunz, Leutnant Stefan Wettstein, Leiter Regionalpolizei - hinten: Polizist Steven Hächler, Polizistin Sandra Jäggi. Foto ZVG Regionalpolizei Zofingen

An der Sitzung des Stadtrates Zofingen vom 14. September 2016 fand die Inpflichtnahme von Marco Kunz, Sandra Jäggi, Steven Hächler und Martin von Arx statt. Christiane Guyer, Stadträtin und Ressortvorsteherin Sicherheit und Kultur, machte sie mit der Gelöbnisformel auf ihre Rechte und Pflichten aufmerksam.

Christiane Guyer hob besonders die Zusammenarbeit mit der Bevölkerung hervor und wies darauf hin, dass bei jedem polizeilichen Handeln immer der Mensch im Vordergrund stehen muss. Gleichzeitig erinnerte sie daran, die verfassungsmässigen Verpflichtungen zu wahren und ohne Ansehen der Person, getreu nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln.

Herzlich willkommen

Gefreiter Marco Kunz hat am 1. August 2016 seine neue Stelle als Sachbearbeiter der Sicherheitspolizei angetreten. Nach der Grundausbildung zum Polizisten arbeitete er fünf Jahre bei der Kantonspolizei Aargau, zuletzt als Sachbearbeiter im Bereich Strafrecht und Jugenddelikte. Sandra Jäggi, Steven Hächler und Martin von Arx haben nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung an der Interkantonalen Polizeischule in Hitzkirch (LU) den eidgenössischen Fachausweis als Polizistin und Polizist erhalten.

24.9.2016