Zofingen geht es finanziell gut, Baden schlechter

Dies hängt zu einem grossen Teil von den Firmen-Steuern ab. Zofingen hat wenig internationale Grossunternehmen - ein Glück?

In Baden diskutierte der Einwohnerrat am Dienstag und Mittwoch heftig über das Budget 2018. Anders in Zofingen: dort ging das Budget am Montag reibungslos durch den Rat.

Die finanzielle Situation der zwei Gemeinden ist unterschiedlich - auch unterschiedlich angespannt. Während Baden mit einem starken Rückgang der Steuereinnahmen konfrontiert ist, sieht die Situation in Zofingen weniger brisant aus.

Sinkende Steuereinnahmen in Baden

Der sinkende Steuerertrag in Baden ist vor allem auf die sinkenden Aktiensteuern zurückzuführen. Dies zeigt ein Blick auf die Zahlen der vergangenen Rechnungen. Zwischen 2014 und 2016 haben sich die Steuereinnahmen von juristischen Personen mehr als halbiert (von 26,7 auf 12,2 Millionen Franken).

Der Rückgang der Aktiensteuern fusst auf der angespannten Wirtschaftslage: internationale Grosskonzerne wie ABB oder Alstom, heute GE, haben weniger Steuern in Baden abgeliefert.

Stabile Lage in Zofingen

Andere Aargauer Städte sind traditionell weniger abhängig von Aktiensteuern. In Zofingen zum Beispiel, basiert die Wirtschaft mehr auf KMU statt auf internationalen Grosskonzernen. Folglich sind die Steuereinnahmen weniger stark zurückgegangen als in Baden.

Quelle: SRF

27.10.2017