Zofinger Stadtregierung ist komplett

Folterturm Zofingen 2012

Folterturm Zofingen 2012

Foto Res Kaderli

Im zweiten Wahlgang wurde Peter Siegrist (parteilos) als Stadtrat gewählt.

«Ich hatte Wähler aus Sportvereinen und der Altstadt Zofingen hinter mir. Das hat geholfen.»

Peter Siegrist, neuer Stadtrat Zofingen (parteilos)

Der Stadtrat Zofingen ist nun komplett. Im ersten Wahlgang wurden alle bisherigen Stadträte gewählt. Im zweiten Wahlgang kommt ein neuer in die Stadtregierung. Peter Siegrist (parteilos) ersetzt Käthi Hagmann (CVP), die nicht mehr angetreten ist zu den Stadtratswahlen.

Die CVP konnte ihren Sitz nicht verteidigen. Die SVP konnte ihn auch nicht holen. Sie hatte den Sitz vor vier Jahren verloren. Mit Siegrist kommt ein Geschäftsmann in die Stadtregierung, der eher wenig politische Erfahrung mitbringt. Das sei ein Vorteil, findet Siegrist gegenüber SRF. Er sei von seiner Funktion in diversen Bankprojekten sachorientiert, das helfe in einer Exekutive, erklärt Siegrist.

In der Region bekannt wurde er als Kulturschaffender, zum Beispiel als Betreiber des Moonwalker Music Club in Aarburg. Heute ist er Geschäftsführer des Gastrobetriebs Key 69 in der Zofinger Altstadt. Hier konnte er Wähler mobilisieren.

Die Stimmbeteiligung in Zofingen lag bei 34.6 Prozent.

Wahlprotokoll 2. Wahlgang

Amtliche Publikation

Quelle: SRF

26.6.2017