Zum Welttag des Buches: Regionaler Bibliothekstag am 29. April 2017

Der Zofinger Autor Bert Siegfried (Bild, zvg) liest zusammen mit Co-Autor Utz Bodamer

Bereits zum zweiten Mal organisieren mehrere Bibliotheken der Region einen Regionalen Bibliothekstag mit vielen Aktivitäten. Am Samstag, 29. April 2017 feiern die Bibliotheken von Brittnau, Oftringen, Rothrist, Strengelbach, Uerkheim und Zofingen den Welttag des Buches. Das Motto „Schatzkiste“ vereint eine Vielzahl von Angeboten.

2014 hatten die Bibliotheken der Region erstmals einen Regionalen Bibliothekstag durchgeführt, um die Vielfalt und Qualität des Bibliotheksangebots der Region zu präsentieren. Nun haben sich sechs Bibliotheken wiederum zusammengeschlossen, um gemeinsam auf den Welttag des Buches hinzuweisen. Dieser findet eigentlich am 23. April statt und fällt somit auf den letzten Schulferientag. Deshalb haben die sechs Bibliotheken den Samstag, 29. April 2017 gewählt, um den Welttag unter dem Motto „Schatzkiste“ zu feiern.

Dass Bibliotheken wahre Schatzkisten sind, ist ein offenes Geheimnis. Mit dem vielfältigen Programm kommen aber noch zusätzliche „Juwelen“ oder Highlights dazu.

In der Bibliothek Oftringen kreiert eine Schulklasse coole Werbesprüche und stellt diese auf Plakaten zum Aufhängen zur Verfügung. Zudem möchte die Bibliothek wissen, wer den höchsten Bücherturm baut. Die Gemeinde- und Schulbibliothek Strengelbach veranstaltet eine Schatzsuche im und ums Graberhaus. Im Gewölbekeller wird eine spannende Geschichte für 4- bis 7-Jährige erzählt. Von 10.00 – 12.00 Uhr findet ein grosser Bücherflohmarkt statt, es gibt Zopf und Getränke für alle in der Bibliothek.

Die Bibliothek Rothrist organisiert von 10.00 – 13.00 Uhr einen Medien-Postenlauf. Wer diesen absolviert, darf tief in die Schatzkiste greifen. Die Schoggimünzen der Schatzkiste öffnen den Weg zur Teilnahme am „Frühlingserwachen“ des Spielplatzes „Drachenäscht“.

Die Bibliothek Brittnau ist von 9.30 - 12.00 Uhr geöffnet. Familien können an einer Fuchsjagd durchs Dorf teilnehmen. In der Bibliothek warten eine Schatzkiste und Getränke auf die Rätsellöser.

Quer durch Uerkheim führt die Schatzsuche der Bibliothek. Kinderschminken, ein Bücherflohmarkt, ein Wettbewerb und das Kafistübli beim Milchhüsliplatz laden Gross und Klein zum Verweilen ein.

In Zofingen erobern kleine Zwerge die Stadtbibliothek: Um 10.00 Uhr und 11.00 Uhr geht es in den Geschichten des Märchenerzählers „Märlin“, der von einem Musiker begleitet wird, um die Schatzsuche der Zwerge. Die Zwerge stehen auch im Zentrum bei der Lancierung des neuen Gschichte-Zwärgli-Passes: Um 12.00 Uhr wird Stadträtin Christiane Guyer den neuen Gschichtli-Pass für Kinder einweihen und alle sind anschliessend zum Apéro eingeladen. Am Nachmittag, 14.30 Uhr, steht eine Lesung von Bert Siegfried und Utz Bodamer auf dem Programm. Sie lesen aus dem Gedichtband „Erste Hilfe“ sowie aus dem Erzählband „Eine Woche. Ein Tag. Eine Ewigkeit“. Ein grosser Bücherflohmarkt – bei gutem Wetter auf dem Chorplatz – lädt zum Stöbern und Schatzsuchen ein.

Quelle: Stadt Zofingen

6.4.2017

Zofinger Zwärgli

Ehrenamtliche Strickerinnen haben für die Stadtbibliothek Zofingen Zwärgli gestrickt. Mit einem vollen „Zwärgli-Pass für Gschichtli“ erhalten die Kinder ein Zwärgli. Fotografin: Cécile Vilas