Autofahrerin in Oftringen mit Auto in der Wiese gelandet

Forrest Gump

Dumm ist, wer dumme Sachen macht.

Forrest Gump

Oftringen

Oftringen

Bild google maps

Eine junge Frau kam am Sonntagmorgen bei Oftringen von der Fahrbahn ab und geriet ins angrenzende Wiesland. Die 20-jährige Schweizerin dürfte am Steuer eingenickt sein. Sie blieb unverletzt. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis auf Probe vorläufig ab.

Am frühen Sonntagmorgen, 02. Juni 2019, kurz vor 06.00 Uhr fuhr eine 20-jährige Neulenkerin mit ihrem Kia von Oftringen in Richtung Safenwil. In der Folge kam sie von der Fahrbahn ab, beschädigte drei Randleitpfosten und geriet mit ihrem Auto ins angrenzende Wiesland. Die junge Schweizerin aus der Region blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 3'000 Franken.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen dürfte Übermüdung zum Selbstunfall geführt haben. Die Kantonspolizei nahm der jungen Frau den Führerausweis auf Probe vorläufig zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

3.6.2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.