Erfolgreiche Lehrabschlüsse 2020 der Lernenden aus dem «Gränicher Gwärb»

Brigadier Jacques F. Rüdin

Ich bin überwältigt und danke ihnen allen.

Brigadier Jacques F. Rüdin

Auf Anregung des Gränicher Gwärbs und unter Anleitung jeweils wechselnder Lehrlingsausbildner haben Lernende in Gränichen seit drei Jahren die Gelegenheit, ihren erfolgreichen Lehrabschluss mit einem bleibenden künstlerischen Gemeinschaftswerk zu dokumentieren.

So konnten in den letzten beiden Jahren im Park zwischen den Alterswohnungen und dem Alterszentrum Schiffländi zwei stimmige Kunstobjekte realisiert werden, die mit den Namen ihrer Erschaffer versehen sind. Diesmal haben sich die Lernenden für etwas Praktisches entschieden: eine formschöne Sitzbank – ein richtiges Designerobjekt aus Betonelementen und seidenfein geschliffenen, lackierten Holzlatten. Ein vifes Damen-Quartett von den Alterswohnungen nahm die Sitzgelegenheit an der kleinen Einweihungsfeier gleich in «Be-Sitz» und hat sie für sehr gut befunden. «Endlich eine Bank, auf der man bequem sitzt und problemlos wieder aufstehen kann», bestätigten sie.

Gränicher Lernende

Gränicher Lernende

Zwei Kunstobjekte konnten durch Gränicher Lernende realisiert werden. Bild ZVG

Schibli zeigt sich stolz

«Unser einzigartiges Bildungssystem und der unermüdliche Einsatz der Lehrbetriebe sind ein Erfolgsgarant für unser heimisches Gewerbe und die Wirtschaft» betonte Gwärb-Präsident Hans Schibli. Lobende Worte für die erfolgreichen Lernenden und die Lehrbetriebe gab es auch vom Gwärb-Lehrlingsverantwortlichen René Fasler, Gemeinderat André Muhmentaler und der Vertreterin der Stiftung Alterszentrum, Regula Stirnemann. Entstanden ist die Sitzbank unter der Anleitung von Jan und David Brechbühl von der Holzbaufirma Brechbühl. Mitgewirkt haben David Peter (Schreiner/Schreinerei Märki), Micha Rohr (Maurer/Huser Kundenmaurerei), Sejla Balic (Assistentin Soziales und Gesundheit EBA/Spitex), Hümeyra Garetly (Pharmaassistentin/Apotheke) sowie die beiden noch in der Ausbildung stehenden Zimmermännern Yannis Huckele und Jonathan Heider (Brechbühl Holzbau).

7.7.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.