Fussgänger in Killwangen von Taxi angefahren

Manfred Poisel

Der Mensch ist der Joker im Glücksspiel Evolution.

Manfred Poisel

Kantonspolizei Aargau

Kantonspolizei Aargau

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Beim Bahnhof Killwangen wurde ein Fussgänger von einem unbekannten Taxi angefahren und leicht verletzt. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag, 14. Juni 2019, beim Bahnhof Killwangen. Auf dem Fussgängerstreifen überquerte der 18-Jährige vom Bahnhof her die Würenloserstrasse, um zur gegenüberliegenden Bushaltestelle zu gelangen. Gleichzeitig mündete ein Auto von der Bahnhofstrasse kommend in die Würenloserstrasse ein, um auf das Bahnhofsgelände zu fahren. In der Folge erfasste der Wagen den 18-Jährigen auf dem Fussgängerstreifen und schleuderte ihn zu Boden.

Der Autofahrer sprach kurz durch das Fenster mit dem Fussgänger. Dieser entfernte sich dann aber, bestieg den Bus und fuhr nach Hause. Später suchte er selbständig das Spital auf und meldete sich anschliessend bei der Kantonspolizei.

Beim Auto handelt es sich um ein schwarzes Taxi unbekannter Marke mit einem etwa 40-jährigen Fahrer. Die Kantonspolizei in Baden (Telefon +41 56 200 11 11) bittet diesen, sich zu melden. Gleichzeitig sucht sie Augenzeugen.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

16.6.2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.