Heftige Auffahrkollision in Bremgarten fordert zwei Leichtverletzte

Manfred Poisel

Der Mensch ist der Joker im Glücksspiel Evolution.

Manfred Poisel

Bremgarten Auffahrunfall

Bremgarten Auffahrunfall

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Am Freitagabend ereignete sich auf der Umfahrungsstrasse in Bremgarten eine heftige Auffahrkollision von total fünf Fahrzeugen. In drei Fahrzeugen befanden sich insgesamt 10 Kinder. Glücklicherweise wurden nur zwei Personen durch Prellungen und Schürfungen leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 07.06.2019, gegen 17.20 Uhr. Wieso der 49jährige Fahrzeuglenker fast ungebremst auf die im Stau stehenden Fahrzeuge auffuhr, ist noch unklar. Ein Fahrzeuglenker versuchte noch auf den Grünstreifen auszuweichen, wurde jedoch von der Wucht des Aufpralls erfasst und seitlich nach vorne in die anderen Fahrzeuge geschleudert. Dabei kam es zu weiteren Kollisionen zwischen den im Stau stehenden Fahrzeugen.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Bei der heftigen Kollision erlitt der 49jährige Unfallverursacher sowie ein auf dem Beifahrersitz mitgeführtes Kind leichte Prellungen und Schürfungen. Die Ambulanz brachte die beiden Verletzten ins Spital. An sämtlichen Autos entstand zum Teil beträchtlicher Sachschaden von knapp CHF 50'000.--.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten unter Zuhilfnahme der Feuerwehr Bremgarten blieb die Umfahrungsstrasse bis kurz nach 19.30 Uhr gesperrt.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

10.6.2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.