Motorradfahrer verletzt sich bei Selbstunfall im Boowald Murgenthal

Steffen Geiger, Verkehrsmediziner

Die meisten klammern sich an ihren Fahrausweis.

Steffen Geiger, Verkehrsmediziner

Motorradfahrer

Motorradfahrer

Symbolbild Pixabay

Am Samstagabend verunfallte im Boowald bei Murgenthal ein Motorradfahrer. Er war alleine unterwegs, kam von der Strasse ab und kollidierte mit einem Baum. Er musste mit der REGA ins Spital geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 08.06.2019, gegen 18.30 Uhr. Der 26jährige Motorradfahrer fuhr mit seinem Motorrad aus Richtung St. Urban durch den Boowald Richtung Vordemwald.

Gemäss Augenzeugenbericht verlor der MR-Lenker die Herrschaft über sein Motorrad, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte anschliessend im angrenzenden Wiesland mit einem Baum.

Die herbeigerufene Ambulanz avisierte die REGA, welche den Verunfallten schliesslich ins Spital flog. Glücklicherweise sind die Verletzungen, nicht wie zuerst vermutet, allzu gravierend.

Der Sachschaden am Motorrad beläuft sich aber gegen CHF 9'000.--.

Die Kantonspolizei nahm dem MR-Lenker den Führerausweis an Ort und Stelle ab.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

10.6.2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.