Schweizer Armee - News 2020

Marcel Berni: André-Corvisier-Preis für die weltweit beste Dissertation über den Vietnamkrieg

Der André-Corvisier-Preis für die weltweit beste militärhistorische Dissertation wird jährlich von der internationalen Kommission für Militärgeschichte, einem Gremium der UNESCO, vergeben. Dieses Jahr hat sie den Preis an Marcel Berni, wissenschaftlicher Assistent der Dozentur Strategische Studien, vergeben für seine Dissertation über den Vietnamkrieg.

Weiterlesen

Damian Sidler aus Zug: «Ich möchte mit dieser Truppe eine unvergessliche und von Kameradschaft geprägte Zeit erleben»

Vor zwei Wochen rückte der 21-jährige Zuger Damian Sidler in die Rekrutenschule bei der Flab RS 3-2/20 ein. Auf dem Glaubenberg LU gibt er Auskunft über seine ersten Eindrücke im Militär und darüber, wie der Coronazwang ihm die Gelegenheit bietet, Kader und Kameraden etwas näher kennen zu lernen.

Weiterlesen

Finanzierung neuer Kampfflugzeuge für die Schweizer Armee aus dem ordentlichen Armeebudget

Sowohl die Kosten für die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge als auch ihr Betrieb in den kommenden Jahrzehnten können mit dem von der Politik festgelegten Budget der Armee finanziert werden. Das Geld fehlt nicht in einem anderen Departement und der Kauf neuer Kampfflugzeuge bedeutet keine zusätzlichen Bundesausgaben.

Weiterlesen

Rapport auf dem Rütli - Wie General Guisan vor 80 Jahren den Widerstand entfachte

Es ist 80 Jahre her, dass General Henri Guisan mit dem Armeerapport auf dem Rütli das Réduit national lanciert hat: die Konzentration der Schweizer Armee im Alpenraum während des Zweiten Weltkrieges. Das Konzept erreichte seine optimale Abwehrkraft erst 1942, doch die Wirkung auf den Widerstandswillen war immens.

Weiterlesen

Berufsunteroffiziere der Schweizer Armee: Zwei Geschichten – ein Ziel

«Ich habe es niemandem gesagt, doch irgendwann konnte ich es nicht mehr verschweigen», erzählt Hauptfeldweibel Ramona Frick über ihre Entscheidung, Militärdienst zu leisten. Ganz anders verhielt es sich bei Hauptfeldweibel Daniel Kobelt. Er hat das Militär während seiner Zeit im Zivilen einfach vermisst. Beide haben am 6. Januar 2020 mit dem Grundausbildungslehrgang an der Berufsunteroffiziersschule der Armee angefangen. Ein Interview mit zwei Geschichten.

Weiterlesen

Neue swisstopo-App

Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo hat eine neue Karten- und Geodaten-App. Sie wurde von Grund auf neu entwickelt und bringt die Schweizer Landeskarten zusammen mit vielen weiteren Themen wie Wandern, Velofahren, Schneesport oder Aviatik auf Smartphones und Tablets. Nebst den präzisen Karten und den vielseitigen Themen zeichnet sich die App durch eine einfache Bedienung sowie das Planen und Aufzeichnen von Touren aus.

Weiterlesen

Die Umnutzung des Berner Zeughausareals geht weiter

Zur Vorbereitung der zweiten Bauetappe des Verwaltungszentrums des Bundes am Guisanplatz 1 wird in diesen Tagen das Abbruchgesuch für die bestehenden Garagengebäude eingereicht.

Weiterlesen

KAMIR-Ausbildung bei der Schweizer Armee: Leben retten, ohne die eigene Sicherheit zu vergessen

Zu der Grundausbildung zum Kampfmittelbeseitiger gehört für die 18 Teilnehmer ein Ausbildungsthema mit möglicherweise entscheidender Bedeutung: Mittels anspruchsvoller Szenarien trainierten die Angehörigen des Kommandos KAMIR die Verwundetenversorgung in Gefechtssituationen.

Weiterlesen

Air 2030: Es gibt keine tauglichen Alternativen zum Kampfflugzeug

Die Luftwaffe leistet einen wesentlichen Beitrag zur Erfüllung der Armeeaufträge – und somit zum Funktionieren des Gesamtsystems Armee, vom Luftpolizeidienst über Luftverteidigung bis zur Unterstützung der Bodentruppen aus der Luft. Dazu sind Kampfflugzeuge unabdingbar. Für die Sicherheit im Schweizer Luftraum gibt es keine tauglichen Alternativen.

Weiterlesen

Die Späher des Schweizer Infanteriebataillons: Sehen, ohne gesehen zu werden

Man sieht und hört sie nicht, sie selbst sind jedoch die Augen und Ohren eines Infanteriebataillons: die Späher. Als Spezialisten in den Bereichen Nachrichtenbeschaffung, Präzisionsfeuer und Leitung des Bogenfeuers werden sie unter anderem von Adj Uof Valerio Cattani ausgebildet.

Weiterlesen

ARCHE 2020 – Schweizer Robotik für die Katastrophenhilfe der Zukunft

In der heutigen Zeit entwickeln sich Technologien laufend und schnell weiter. Dies auch im Bereich der Katastrophenhilfe. Dabei soll die Robotik vermehrt als Unterstützung des Menschen zum Einsatz kommen. Innerhalb von armasuisse Wissenschaft und Technologie kann dank ARCHE die Anwendungstauglichkeit von Robotern beurteilt und die Bedürfnisse der Anwender vertieft kennengelernt werden.

Weiterlesen

Aktivdienst-Erinnerungen vom zweiten Weltkrieg aus dem Nachlass von Fritz Ritter-Dreier

Fritz Ritter filmte in den 1930er-Jahren Militärmanöver aus der Nähe, schaute Generälen über die Schulter und warf einen Blick hinter die Kulissen der Armee. Der Nachlass des passionierten Amateurfilmers und Oberstleutnants ist ein militärgeschichtliches Schmuckstück. Die Filme stehen ab sofort online in der Historischen Mediathek der Armee bereit.

Weiterlesen

Rekrut während Marsch der Grenadierschule Isone verstorben

Gestern Vormittag ist ein Rekrut der Grenadierschule in Isone (TI) nach einem Leistungsmarsch nicht im Ziel eingetroffen. Er wurde nach einer kurzen Suchaktion gefunden, konnte aber weder durch die Erste Hilfe leistenden Kader noch durch die rasch eingetroffenen zivilen Rettungskräfte reanimiert werden.

Weiterlesen

Militärpolizei der Schweizer Armee hilft Drogenkurier zu stellen

Durch die gute Zusammenarbeit der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), der Schaffhauser Polizei, der Militärpolizei und den Angehörigen des Infanteriebataillons 91 konnte während des laufenden Corona-Assistenzdienstes am Zoll in Thayngen eine beachtliche Menge Kokain beschlagnahmt werden.

Weiterlesen

Flugsimulatoren für Kampfjetpiloten – ohne sie geht es nicht mehr

Der Flugsimulator ist unverzichtbar für die anspruchsvolle Ausbildung von Kampfjetpiloten. Er erlaubt unter anderem Pannentrainings oder Fehler ohne finanzielle und kollaterale Schäden, und er schont erst noch die Umwelt: weniger Lärm und weniger Kerosin-Verbrauch. Im Endeffekt steigt dadurch die Qualität der Ausbildung. Ein Besuch bei den Swiss Hornet Tactical Simulators, kurz SHOTS, in Payerne.

Weiterlesen

Gute Verpflegung beginnt bei der Schweizer Armee mit guter Planung

Damit die Angehörigen der Schweizer Armee täglich frische und ausgewogene Mahlzeiten bekommen, gibt es klare Regeln für die Menüplanung, den Einkauf und die Zubereitung. Die Truppenköche und Küchenchefs müssen dabei einige Herausforderungen meistern und fähig sein, über den Tellerrand hinauszuschauen.

Weiterlesen

Testergebnisse COVID-19-Fälle in der Sommer-RS 2020

Zum Schutz der Armeeangehörigen und um allfällige Ansteckungen sowie eine Ausbreitung unterbinden zu können, wurden alle Rekruten und Kader beim RS-Start auf SARS-CoV-2 (Coronavirus) getestet. Die Testergebnisse haben 0.3% positive Resultate hervorgebracht.

Weiterlesen

Brigadier Jacques F. Rüdin: Bei hartem Wind die Segel richtig stellen

Nach fast sieben Jahren als Chef Heeresstab und Stabschef Kommando Ausbildung hatte Brigadier Jacques F. Rüdin am 30. Juni 2020 seinen letzten Arbeitstag im Kommando. "Für uns ist das ein Aderlass", lobte ihn Korpskommandant Hans-Peter Walser, Chef Kdo Ausb, in seiner Laudatio und wünschte ihm viel Erfolg bei der neuen Aufgabe.

Weiterlesen

Internationale Sportorganisationen nutzen Alternativen zu Sport-Darlehen

Internationale Sportorganisationen mit Sitz in der Schweiz werden Unterstützung vom IOK und – wo möglich – aus den bereits bestehenden COVID-Programmen des Bundes in Anspruch nehmen. Der Bundesrat wurde an seiner Sitzung vom 1. Juli 2020 darüber informiert, dass auf zusätzliche Darlehen oder Bürgschaften verzichtet werden kann.

Weiterlesen

Ein neuer Forschungspartner für das Felslabor Mont Terri

Die deutsche Bundesgesellschaft für Endlagerung ist neuer Forschungspartner im Mont Terri Projekt. Nachdem vor einem Jahr die ETH Zürich und das deutsche Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit in Deutschland dazu gestossen sind, vereinigt das geologische Labor zur Erforschung von Tongestein bei St-Ursanne nun 22 internationale Partner.

Weiterlesen

Rechenzentrum CAMPUS: Bauen für die Zukunft

Die Bundesverwaltung braucht im virtuellen Raum mehr Platz und Sicherheit und baut dafür neue Rechenzentren. Im Winter 2020 wird, gut zwei Jahre nach der Grundsteinlegung, das Rechenzentrum in Frauenfeld in Betrieb genommen. Armee und Verwaltung nutzen das Zentrum gemeinsam.

Weiterlesen

Divisionär Claude Meier: Sicherheit ist keine Selbstverständlichkeit

Die Schweiz ist eines der sichersten Länder dieser Erde. Eine Selbstverständlichkeit ist dies jedoch nicht. Für die Wahrung der Schweizer Neutralität – sowohl am Boden wie auch in der Luft – muss die Armee jederzeit in der Lage sein, die Schweiz selbstständig und wirksam gegen Bedrohungen unterschiedlicher Art verteidigen zu können. Die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge ist somit unentbehrlich.

Weiterlesen

«CORONA 20»: Einsatz der Schweizer Armee offiziell beendet

Der vom Bundesrat angeordnete Assistenzdienst-Einsatz der Schweizer Armee im Rahmen der Corona-Pandemie endet heute Dienstag, 30. Juni 2020, nach 107 Tagen. Die letzten noch im Einsatz stehenden Angehörigen der Armee (AdA) werden heute von ihren Aufgaben entbunden und entlassen.

Weiterlesen

Studie Sicherheit der Militärakademie: Positive Zukunftseinschätzung vor der Corona-Krise

Die jährlich erscheinende Studie «Sicherheit» wird von der Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich und dem Center for Security Studies (CSS) der ETH Zürich durchgeführt. Dieses Jahr wurden die Daten unmittelbar vor Ausbruch der Corona-Pandemie in der Schweiz zu Themen der Sicherheit und Sicherheitspolitik erhoben und zeigen, dass die Schweizerinnen und Schweizer noch positiv in die Zukunft sehen. Davon unabhängig wurde während der Corona-Krise eine weitere Studie der MILAK durchgeführt, welche einen Anstieg im Ansehen der Schweizer Armee zeigt.

Weiterlesen

Schweizer Armee: Sommer-Rekrutenschulen 2020 starten mit Schutzkonzept

Heute Montag, 29.06.2020, starten rund 12'500 Rekruten und Kader in die Sommer-Rekrutenschule 2020. Zum Schutz der Armeeangehörigen im Zusammenhang mit Covid-19 gelten wie schon in der RS 1/2020 die bewährten Schutzmassnahmen: Distanz halten, wo notwendig Masken tragen sowie das strikte Einhalten der Hygienevorschriften.

Weiterlesen

Neue Strategie «ABC-Schutz Schweiz»

Die Eidgenössische Kommission für ABC-Schutz (KomABC) hat die Strategie «ABC-Schutz Schweiz» grundlegend überarbeitet. Der Bundesrat wurde darüber in seiner Sitzung vom 24. Juni 2020 informiert. Die Strategie berücksichtigt neue technologische Entwicklungen und weltweite Veränderungen der sicherheitspolitischen Lage, aber auch das erhöhte Risiko von Epidemien. Die neue Strategie soll im ABC-Bereich als Grundlage für einen langfristigen Schutz der Bevölkerung, der Umwelt sowie des Lebens- und Wirtschaftsraums Schweiz dienen.

Weiterlesen

Räumung Munitionslager Mitholz: Grosse Belastung für die Bevölkerung

Die Räumung des ehemaligen Munitionslagers Mitholz hat einschneidende Auswirkungen für die Bevölkerung und das Gewerbe in Mitholz und im Kandertal. Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hat daher eine Mitwirkung zum Vorhaben durchgeführt, damit sich die Betroffenen äussern können, bevor Entscheide getroffen werden. Ein Bericht fasst die Resultate der Mitwirkung nun zusammen. Die Ergebnisse fliessen in die weiteren Arbeiten ein.

Weiterlesen

Corona 20-Einsatzabzeichen der Schweizer Armee: Ein Zeichen der Wertschätzung

Die Schweizer Armee ist stolz auf das Engagement ihrer Einsatzkräfte und Mitarbeitenden. Als Zeichen der Wertschätzung, aber auch als Erinnerung an den Assistenzdienst, erhalten alle im Rahmen von «Corona 20» eingesetzten Armeeangehörigen ein Einsatzabzeichen. Auch massgeblich am Einsatz beteiligte Lohnempfängerinnen und Lohnempfänger der Armee werden mit dem Erinnerungsabzeichen geehrt.

Weiterlesen

Schweizer Luftwaffe: Im Einsatz für die Sicherheit

Die Luftwaffe ist täglich im Einsatz, um für die Sicherheit des Schweizer Luftraums zu sorgen. Sie ist zudem bereit, in ausserordentlichen Situationen zu intervenieren. Die operative Verfügbarkeit von Jagdgeschwadern zugunsten des Luftpolizeidiensts, die innerhalb von 15 Minuten einsatzbereit sein müssen, wird ab Ende 2020 auf 24 Stunden pro Tag ausgedehnt. Hauptmann Martin «Jaydee» Schär ist einer der Piloten, die zum Schutz des Schweizer Luftraums ihren Dienst verrichten.

Weiterlesen

Kochlehre bei der Schweizer Armee: Sie haben sich vorbereitet – dann kam alles anders

Im März befanden sich die Kochlernenden im 3. Lehrjahr noch im Normalbetrieb. Als Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung bewiesen sie ihre Fähigkeiten in einem Probekochen. Die Lehrabschlussprüfungen finden aufgrund von Corona nun anders statt als ursprünglich vorgesehen.

Weiterlesen

«Cool und vielfältig»: Universität Luzern und Schweizer Armee spannen zusammen

Zivile Führungskräfte können militärische Führungsinstrumente anwenden lernen. Im Lehrgang Master of Advanced Studies in Effective Leadership behandeln Führungskräfte an der Universität Luzern wissenschaftliche Aspekte von Führung. Parallel dazu setzen sie das Gelernte in Modulen an der Höheren Kaderausbildung der Armee praktisch um. Die Übung auf dem Führungssimulator bildete den Abschluss der Ausbildung.

Weiterlesen

F/A-18-Absturz von 2015: Anklage gegen Pilot erhoben

Der Auditor der Militärjustiz hat Anklage gegen einen F/A-18-Piloten erhoben. Dieser verunglückte 2015 während eines Luftkampftrainings über dem französischen Jura. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und wurde dabei nur leicht verletzt. Der F/A-18-Kampfjet wurde dabei vollständig zerstört.

Weiterlesen

Einsatz von Schweizer Armeeangehörigen für UNO-Organisationen in Genf

An der Sitzung vom 12. Juni 2020 hat der Bundesrat den Einsatz von Schweizer Armeeangehörigen im Friedensförderungsdienst bei UNO-Organisationen in Genf genehmigt. Die Schweizer Armee unterstützt damit die UNO in der weltweiten Friedensförderung und kann ihrerseits von der Erfahrung der entsendeten Armeeangehörigen profitieren.

Weiterlesen

Rückzug des Baugesuchs für den Ausbau der Ausbildungsinfrastruktur auf dem Schiessplatz Simplon

Der geplante Ausbau der Ausbildungsinfrastruktur auf dem Schiessplatz Simplon führte im Rahmen des militärischen Plangenehmigungsverfahrens zu zahlreichen Einsprachen. Nach Prüfung der Eingaben hat armasuisse Immobilien zusammen mit der Armee entschieden, das Baugesuch zurückzuziehen. Damit wird es möglich, in Zusammenarbeit mit den Einsprechern und den Behörden Optimierungen beim Projekt vorzunehmen. Das überarbeitete Projekt wird im Anschluss erneut öffentlich aufgelegt.

Weiterlesen

Verbessert das VBS die Abläufe bei den Rüstungsbeschaffungen oder wird das Parlament geschwächt?

Mit dem Ziel, die Abläufe der Rüstungsbeschaffungen zu verbessern, hat Bundesrätin Viola Amherd im vergangenen Jahr eine externe Analyse in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse und Empfehlungen der Firma Deloitte AG wie auch einer Begleitgruppe liegen nun vor. Das VBS wird diese schrittweise umsetzen und die Abläufe bei Rüstungsbeschaffungen weiter verbessern. Dabei soll die Rolle des Parlamentes bei der strategischen Ausrichtung der Armee gestärkt werden.

Weiterlesen

Corona-Einsatz des Zivilschutzes: Bund übernimmt Lohndifferenzen

Angehörige des Zivilschutzes erhalten für einen Teil ihres Dienstes in der Coronapandemie die Differenz zwischen ihrem Erwerbseinkommen und der EO-Entschädigung. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 12. Juni 2020 beschlossen, die für Angehörige der Armee geltende Regelung auch für die Angehörigen des Zivilschutzes anzuwenden.

Weiterlesen

Das Immobilienportfolio der armasuisse Immobilien wird immer grüner

Der jährliche Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert seit 2012 die ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Effekte der Geschäftstätigkeit von armasuisse Immobilien, im Sinne eines verantwortungsvollen Umgangs mit dem sehr grossen, heterogenen Immobilienportfolio des VBS.

Weiterlesen

Radioaktivitäts-Messflüge der Nationalen Alarmzentrale im Raum Zürich und über der Stadt St. Gallen

Vom 15. bis 19. Juni 2020 finden die alljährlichen Radioaktivitäts-Messflüge der Nationalen Alarmzentrale NAZ im Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS statt. Dabei überfliegt ein Super-Puma Helikopter die Messgebiete in rund 90 Meter Höhe über Boden in parallelen Bahnen. Auf diese Weise kann die Radioaktivität am Boden schnell und grossräumig gemessen werden. Die Lärmbelastung für die Bevölkerung wird möglichst gering gehalten.

Weiterlesen

Team-Leader der Kunstflugstaffel PC-7 TEAM wird angeklagt

Der Auditor hat gegen den früheren Team-Leader der Kunstflugstaffel PC-7 TEAM der schweizerischen Luftwaffe Anklage erhoben. Bei einem Trainingsflug für eine Flugvorführung anlässlich der Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz von 2017 touchierte ein Flugzeug der Kunstflugstaffel das Zugseil einer Seilbahnkamera, worauf dieses riss. Das Strafverfahren gegen den Piloten des Flugzeugs wurde eingestellt.

Weiterlesen

Angehende Berufsunteroffiziere unterstützen das Ausbildungszentrum der Armee

Die Armee hält sich weiterhin bereit, das Grenzwachtkorps subsidiär zu unterstützen. Das Grenzwachtkorps hat für den Einsatz eigene Verhaltensregeln, die sich zum Teil von denen der Armee unterscheiden. Die personellen Ressourcen im Ausbildungszentrum der Armee waren zu knapp, um alle Truppen auszubilden. Deshalb werden in dieser besonderen Situation die angehenden Berufsunteroffiziere als zusätzliche Ausbilder eingesetzt.

Weiterlesen

Ausbildungsgutschrift neu auch für Unteroffiziere der Schweizer Armee

Ab dem 1. Mai 2020 haben Unteroffiziere Anrecht auf eine Ausbildungsgutschrift im Wert von maximal 3000 Franken. Dies gilt für Unteroffiziere, welche die Unteroffiziersschule frühestens im Oktober 2019 begonnen und die militärische Weiterausbildung am 1. Januar 2020 noch nicht abgeschlossen haben.

Weiterlesen

Engagement, Herzblut und freiwilliger Dienst: Interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Armee

Die enge Zusammenarbeit und der direkte Transfer von Erfahrungen ist essentiell für einen erfolgreichen Einsatz. Hauptmann Xavier Igloi hat diesen Transfer von der Militärpolizei zur Infanterie mit zusätzlichem Engagement, Herzblut und freiwilligem Dienst ermöglicht.

Weiterlesen

Verordnung und weitere personelle Ressourcen zum Schutz vor Cyberrisiken

Die Verordnung über die Organisation des Bundes zum Schutz vor Cyberrisiken wurde vom Bundesrat in seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 verabschiedet und tritt am 1. Juli 2020 in Kraft. Weiter hat der Bundesrat eine Stärkung der personellen Ressourcen für die Umsetzung der Nationalen Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyberrisiken 2020-2022 um 20 Stellen beschlossen.

Weiterlesen

Mehr als 10'000 Sackmesser für die Schweizer Soldaten

Mehr als 10'000 Sackmesser konnte Hans-Peter Walser, Chef Kommando Ausbildung, am 28. Mai zusammen mit Werner Merk, Präsident der Schweizerischen Nationalspende (SNS), symbolisch für die Leistung der mobilisierten Truppen diese Tage entgegennehmen. Die Messer werden allen Angehörigen der Armee, die im Coronaeinsatz waren, von der SNS sowie privaten Stiftern offeriert.

Weiterlesen

Berichterstattung der RUAG über die Zielerreichung 2019

An seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 hat der Bundesrat von der jährlichen Berichterstattung des Verwaltungsrates der RUAG Holding AG Kenntnis genommen. RUAG hat im Geschäftsjahr 2019 die strategischen Ziele des Bundesrates zwar mehrheitlich erreicht. Nicht erreicht wurden wichtige finanzielle Ziele betreffend Rentabilität und Dividendenausschüttung.

Weiterlesen

Annia Jacomelli – die 1000. Peacekeeperin im Auslandeinsatz

Seit 1989 engagieren sich Frauen in der militärischen Friedensförderung. Aktuell ist die 1000. weibliche Armeeangehörige im Ausland im Einsatz. Im SWISSCOY-Kontingent 42 ist Annia Jacomelli als Beobachterin im Kosovo.

Weiterlesen

Sanitätstruppen der Schweizer Armee stehen bereit, wenn es sie braucht

Infolge der Entspannung der Situation entlässt die Armee Teile der Sanitätstruppen mit Bereitschaftsauflagen aus dem Assistenzdienst. Die entlassenen Armeeangehörigen stehen somit der Wirtschaft wieder zur Verfügung, können aber im Bedarfsfall erneut rasch und zielgerichtet aufgeboten werden.

Weiterlesen

Armee-Einsatz nur auf Anfrage der zivilen Behörden

Der Bundesrat hat zur Bewältigung der Coronakrise Anfang März den Assistenzdienst der Armee beschlossen. Bis Ende Juni können Armeeangehörige zur Unterstützung der zivilen Behörden eingesetzt werden. Selbst im Gefängnis.

Weiterlesen

Rechtliche Grundlagen für Sport-Hilfspaket

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Mai 2020 die rechtlichen Grundlagen zur Umsetzung des Stabilisierungspakets für den Sport verabschiedet. Dieses sieht in den Anpassungen der Sportförderverordnung finanzielle Hilfsleistungen für den Schweizer Breiten- und Leistungssport vor. Über die erste Finanztranche für das laufende Jahr kann das Parlament im Juni befinden.

Weiterlesen

Im Kampf gegen Angst und Einsamkeit bei militärischen Einsätzen

Bei längeren militärischen Einsätzen reicht es nicht aus, gut ausgebildet, ausgerüstet und verpflegt zu sein. Freizeit, etwas Privatsphäre, geistige Vorbereitung und die Suche nach Kraft sind ebenso wichtig. Armeeseelsorger Kevin De-Carli spricht über das Gleichgewicht zwischen kollektiver Leistung und persönlichem Wohlbefinden in der Sanitätskompanie 2.

Weiterlesen

General Guisan-Marsch / Schweizer Armee Marsch

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.