Zofingen bedankt sich für das Lesementoring

Rosette Niederer

Gute Bücher sind Zeitgewinn, schlechte Bücher Zeitverderber, gehaltlose Bücher sind Zeitverlust.

Rosette Niederer, Schweizer Lehrerin und Schulleiterin – Pionierin der Mädchenbildung

Lesen am Fusse des Pulverturms

Lesen am Fusse des Pulverturms

Bild created by Artillerie-Verein Zofingen

Mit den kommenden Schulferien geht auch das Lesementoring der Stadtbibliothek Zofingen in die Sommerpause. Um sich bei allen Lesementorinnen und Lesementoren für ihr ehrenamtliches Engagement und ihren grossen Einsatz zu bedanken, veranstaltete die Stadtbibliothek Zofingen am 18. Juni 2018 einen kleinen Dankesanlass.

Dabei wurde auf ein zweites erfolgreiches Jahr zurückgeblickt, in dem sich lesebegeisterte Erwachsene einmal in der Woche mit ihrem Mentoring-Kind trafen, um gemeinsam in entspannter Atmosphäre zu lesen, über das Gelesene zu diskutieren oder zwischen-durch Sprachspiele zu machen.

So erhalten die Kinder einen besseren Zugang zur Sprache und zu Texten. In diesen insgesamt 27 Mentoring-Paaren wurden neben der Lesekompetenz vor allem auch die Freude am Lesen selbst vemittelt und die Stadtbibliothek als Ort der Begegnung erlebbar gemacht. Das Leseförderprojekt startet im August 2018 in die dritte Runde.

Quelle: Stadt Zofingen

26.6.2018